Thormesis

Die Gründung von Thormesis geht zurück ins Jahr 2006 nach Rothenburg ob der Tauber. Travos, Keltor und Hagolt (Bass) bildeten den Ursprung der Band. Bereits nach kurzer Zeit kamen Velsir und Berucas dazu. Hagolt verließ die Band und war seitdem musikalisch nicht weiter aktiv.

Ein Jahr lang wurden Songs geschrieben und studiert, bis man sich entschied 2007 den ersten Auftritt zu tätigen. Folgend, nach sehr positiven Resonanzen beschlossen Thormesis ihre bisherigen Songs in ein Album zu packen. Das erste Werk „Gehet hin und kämpfet“ wurde in einer Eigen-produktion 2008 herausgebracht.

Zwischen 2008 und 2010 hat sich einiges getan. Thormesis unterschrieben einen Vertrag mit Düsterwald Produktionen und brachten 2010 ihr zweites Album „Vergangene Asche“ raus, welches Thormesis zu vielen Auftritten verhalf. Mit dem Folgealbum „Von Leere und Tod“ im Jahr 2012 (AFM Records) veränderte sich die Musikrichtung von Thormesis mehr und mehr in den schwarzmetallischen Bereich, wobei klassische Pagan-Elemente (im musikalischen) weiterhin verarbeitet wurden.

Nach einer eher inaktiven Phase von 2013-2014 kommt die Band im Jahr 2015 mit neuem Lineup, neuem Album, neuer Musik und neuer Motivation zurück auf die Bühnen. Das Album „Freier Wille – Freier Geist“ ist am 20. Februar 2015 unter MDD Records erschienen und vereint Black/Pagan Metal mit klassischen Rock ´n´ Roll Elementen. Der Nachfolger ist nun auch ganz frisch auf dem Markt.

Im Jahr 2017 (10.02.) veröffentlichten Thormesis bereits ihr fünftes Studioalbum „Trümmerfarben“, was von vielen als logische Folgerung von „Freier Wille – Freier Geist“ gesehen wird.

Facebook